Have any Questions? +01 123 444 555

Fristlose Kündigung wegen Arbeitszeitmanipulation

Fristlose Kündigung wegen Arbeitszeitmanipulation

Mit dem BGE (4A_395/2015) vom 2. November 2015 hatte das Bundesgericht zu beurteilen, ob eine Manipulation durch den Arbeitnehmer eine fristlose Kündigung rechtfertigt. Nachdem erwiesen war, dass der Mitarbeiter an mindestens 3 Tagen falsche Zeiteinträge verursachte, bejahte das Bundesgericht (wie die Vorinstanzen auch) die fristlose Kündigung.

Das Bundesgericht hielt fest, eine Stempeluhrmanipulation sei ein schwerwiegender Verstoss gegen die Treuepflicht des Arbeitnehmers. Da im vorliegenden Fall keine Umstände vorhanden waren, welche die Schwere der Treuwidrigkeit relativierten, war die fristlose Kündigung gerechtfertigt. Das Bundesgericht berücksichtigte, dass das Arbeitsverhältnis lediglich knapp zehn Monate gedauert hatte, dass die Manipulation wiederholt vorkam und der Arbeitnehmerin bekannt gewesen sein musste, sowie dass die Arbeitgeberin keine Manipulationen tolerieren würde.

Dezember 2015

 

Zurück

Über uns

Die Confides AG unterstützt ihre Kunden mit hohem Fachwissen und grosser Erfahrung in allen Gebieten der Treuhand und Unternehmens- sowie Rechtsberatung. Wir konzentrieren uns auf kleinere und mittlere Unternehmen, bieten ein allumfassendes Servicepaket und entwickeln für jeden Auftrag massgeschneiderte Lösungen.

Kontakt

Confides AG
Treuhand und Unternehmensberatung

Birsigstrasse 50
Postfach
CH-4002 Basel

Tel: +41 61 283 10 00
Fax: +41 61 283 10 09
email: confides@confides.ch

> Confides Standorte

Socials

Empfehlen Sie uns weiter.

© 2017 Confides AG   |   Treuhand und Unternehmensberatung